Alle Beiträge im Archiv:

Monat: Juli 2016


Bild Chili Black Pearl

Chili Black Pearl

Den Namen schwarze Perle trägt die einzigartige Zierpaprika Black Pearl zu Recht. Ihre beerenartigen Früchte reifen von grün über schwarz nach rot ab. Natürlich sind die Früchte, welche wie kleine Kirschen aussehen, essbar. Eine wohlige, mittlere Schärfe macht sich dann im Mund breit und zaubert Ihnen ein Lächeln auf die Lippen. Denn Black Perl Chilis weiter lesen …


Bild Tabasco-Pflanzen

Tabasco Chili-Pflanze

Tabasco ist der häufigste genannte Name einer Chilisorte. Berühmt durch die Tabascosauce, welche aus deren Schoten hergestellt wird. Im mexikanischen Bundesstaat Tabasco wird in einem subtropischen Klima viel Landwirtschaft betrieben. Eine hohe Luftfeuchtigkeit, das sonnig, warme Klima und eine nährstoffreiche Erde macht den Landstrich zum perfekte Chili-Anbaugebiet. An der mehrjährigen Chilisorte bilden sich schmale 4 weiter lesen …


Bild Bonsai Chili Schale

Chili-Bonsai züchten

Einen Bonsai-Baum selber zu machen ist eine langwierige Angelegenheit. Für einen Laubbaum sollten Sie etwa 5 – 10 Jahre einplanen. Dazu kommt, dass Sie Fehler beim Schnitt nur langsam korrigieren können. Ist es nicht nahe liegend, als Anfänger mit schnell wachsenden Chilis anzufangen? Beim scharfem Blick fallen die Vorteile von Chilipflanzen als Bonsai gleich auf. Chilis wachsen schnell weiter lesen …


Bild Hydroponic Begriffe

Hydroponische Chili-Zucht

Bei der hydroponischen Pflanzenzucht wird auf Erde als Substrat verzichtet. Chilis in Hydrokultur wachsen in einem anorganischen Substrat. Üblich ist Blähton oder Perlit. Vorteile ist ein schnelleres Wachstum, höhere Erträge und weniger Krankheiten. Viele Erreger für Pflanzenkrankheiten werden durch infizierte Erde übertragen. Bei dem Anbau von Chilis in hydroponischen Systeme wird deren Wurzeln mit einer wässrigen weiter lesen …


Bild Große Chilipflanze

Größe von Chili-Pflanzen

Chilipflanzen werden je nach Sorte bis zu vier Meter groß. Beliebte Chilisorten wie Cayenne, Anaheim und Jalapeno liegen im Durchschnitt bei etwa 1,3 Meter. Manche Chilisorten können bei der richtigen Pflege jedoch riesengroß werden. Mehrjährige Lemon Drop Pflanzen erreichen schon im ersten Jahr 2 m. Tabasco und Dorset Naga Sträucher werden in warmen Klimazonen im Garten 3 Meter hoch. In weiter lesen …


Bild Gartenarbeit

Chilis – Phasen und Zeitpunkte

Wie der zeitliche Ablauf bei der Chilizucht ist, sehen Sie in dieser Grafik einer Timeline. Die Darstelling stellt Ihnen die Chili-Saison mit entsprechender Gartenarbeit kurz dar. Wann ist der beste Zeitpunkt zum: ‌ Aussäen 1. Januar bis 28. Februar Um den Chilis viel Zeit zum Wachsen zu geben, sollten Sie Januar/Februar mit der Anzucht beginnen. weiter lesen …


Bild Chili Blätter

Chili verliert Blätter

Wenn viele Chili-Blätter abfallen, sich gelb oder braun verfärben – bitte setzen Sie sich jetzt – ist das kein gutes Zeichen. Dass es der Chilipflanze nicht gut geht, ist leider sicher. Wird das Problem weder erkannt noch behoben, wird Ihre Chili schon bald eingehen. Ursachen Viele der Ursachen und Probleme sind leicht in den Griff zu bekommen. weiter lesen …


Habaneroschote Madame Jeanette

Habanero Madame Jeanette

Madame Jeanette ist eine großartige Habanero-Sorte. Ihre Chilis sind länglich, faltig und sehen dabei irgendwie verwachsen aus. Reife Chilis strahlen in einem sonnen-gelb. Wegen des schönen gelb, trägt sie den Beinamen „Surinam Yellow“. Surinam weist auf die Herkunft von Madame Jeanette hin: es ist ein Land in Südamerika und grenzt an Französisch-Guayana und Brasilien. Habaneros weiter lesen …