Piri Piri Chili

Kannst Du mir mal das Piri Piri geben? Eine einfache Frage mit vielen Bedeutungen. Als Erstes fallen eingelegte kleine rote Chilischoten ein. Es könnte ein Chili-Pulver, Soße oder Paste mit guter Schärfe ebenfalls gemeint sein. Steht Hähnchen auf dem Tisch, wird nach diesem gar verlangt. Was ist denn jetzt Piri Piri?

Bild Piri Piri Chili

Der Name Piri piri bedeutet auf Swahili einfach „Pfeffer Pfeffer“. Vermutlich aus Mosambik kam diese Chilisorte nach Portugal. Noch heute werden in Spanien und Portugal scharfe, kleine Chilischoten als Piri Piri bezeichnet. Verarbeitet werden sie zu Pulver, Soßen und werden eingelegt. Ein Chili-Hähnchen mit diesen Schoten steht auf Speisekarten oft nur als Piri Piri Gericht. Von da aus ist alles richtig.

Capsicum frutescens

Piri Piri Pflanzen sind typische Vertreter der Capsicum frutescens Art. Die Chilischoten sind dünnwandig und etwa 2 bis 5 cm lang. Wie Tabasco zeigen die Früchte am Strauch in alle Richtungen. Manche stehen aufrecht, wachsen waagerecht oder hängen leicht herab. Geerntet werden die Schoten, wenn Sie reif und rot sind. Mehrjährige Piri Piri-Pflanzen wachsen buschig und erreichen selten eine Höhe von über einem Meter.

Wegen des geringeren Wurzelraums bleiben Pflanzen auf Balkon und Fensterbank mit einem halben Meter etwas kleiner. Piripiri ist auch als African red Devil und als African Bird’s Eye bekannt. Tatsache: afrikanischen Vogelaugen Chilis sind teuflisch scharf.

Scoville

Man sieht den kleinen Chilischoten zuerst gar nicht ihre diabolische Schärfe an. Piri Piri können leicht die 100.000 Scoville Marke knacken. Je nachdem wie und wo die Schote gewachsen ist, enthält sie unterschiedlich viel Schärfestoff. Die Bandbreite reicht von 30.000 SHU (Schärfegrad 7) bis 100.000 SHU (Schärfegrad 9). Wir rechnen bei der Piri Piri mit 50.000 SHU auf der Scoville-Skala was einen Schärfegrad 8 entspricht.

Verarbeitung

Bild Eingelegte Piri Piri

Einlegen in Essig

Piri Piri Chili sind perfekt zum Einlegen in Essig. Waschen Sie die kleinen roten Chilis unter Wasser ab. Schneiden Sie deren Stiele samt Krone ab.

Um den Chilis etwas Wasser zu entziehen werden diese einen Tag in Salzlake eingelegt. Um eine Salzlake herzustellen, geben Sie je Liter Wasser zwei kleine Tassen Salz hinzu. Am nächsten Tag spülen Sie das Salzwasser unter fließenden Wasser ab. Damit die Schoten den Essig besser aufsaugen, piksen Sie kleine Löcher in die Chilis.

 

Die vorbereiteten Chilis werden nun in einem leicht köchelnden Essigbad gegeben. Branntweinessig wird mit Wasser 1 : 1 gemischt. Geben Sie Kräuter und Gewürze wie zum Beispiel Senfkörner hinzu. Etwa 50 g Kochsalz oder Himalaja Salz runden den Sud ab.

Die Chilis kommen für ein paar Minuten in einen Topf mit dem heißen Essigsud. Danach wird das ganze in sterilisierten Einweckgläsern gegeben. Nach dem Abkühlen im Kühlschrank aufbewahren. Beim Essen werden Sie das tolle Geschmackserlebnis von sauer, scharf und salzig einverleiben.

Piri Piri Gewürzpulver

In Portugal wird Piri Piri oft an der Luft getrocknet. Da die Schoten klein und dünnwandig sind, geht das auch bei uns simpel. Zum Aufhängen fädeln Sie die Chilischoten auf einem Zwirn oder Bratenschnur. Knapp unter der Krone stechen Sie mit einer dicken Nadel durch.

Der richtige Ort zum Aufknüpfen der Chili-Leine ist luftig und warm. Nicht in der prallen Sonne, sonst werden gesunde Inhaltsstoffe zerstört. Nach etwa 5 Wochen sind die Chilis trocken genug, um diese durchzubrechen. In der Kaffeemühle oder Mörser wird die getrocknete Schote zu Piri piri Pulver vermahlen.

 

Statt 4 – 6 Wochen die Schoten an der Luft zu trocknen, können Sie hier nachlesen, wie einfach es geht diese im Backofen oder im Dörrautomat zu trocknen.

Piri Piri Hot Sauce

Ob gekaufte oder selbstgemachte Piri piri Hot Sauce, eine Spicy Soße aus deren Früchte ist lecker. Beim Würzen auf dem Tisch oder als Grundlage für weitere Gerichte.

 

Dies Rezept können Sie nach belieben ändern, um weitere Geschmacksnerven anzusprechen. Empfehlenswerte Variante ist gegrillte oder geräucherte Schoten zu verwenden. Die Zubereitung dauert nur 15 Minuten.

  • 1 Tasse kleingeschnittene Piri Piri
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Charlotten oder 2 Zwiebeln
  • 3 getrocknete Tomaten
  • 3 Teelöffel Oregano
  • 4 – 6 frische Basilikumblätter
  • 1 Tasse Sonnenblumen-Öl
  • 1 Esslöffel Balsamico Bianco
  • 1 – 2 Teelöffel Meersalz
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Chipotle Pulver

Geben Sie Piri piri, Knoblauch, Zwiebeln, Oregano und Basilikum in einem Mixer oder Mörser. Die Zutaten zu einem Mus verarbeiten. Speiseöl und Balsamico hinzugeben. Mit den Gewürzen abschmecken. Die Soße passt gut zu hellem Fleisch wie Fisch, Garnelen und Hähnchen. Feinster heißer Stoff, versprochen!

Chilipflanze

Kleine Pflanze aber Yippeekayay. Ausgewachsene Exemplare der mehrjährigen Pflanze werden zwischen 0,5 und 1 Meter hoch. Weit verzweigt und buschige Exemplare fühlen sich in einem fünf bis zehn Liter Blumentopf wohl. Ideal für Balkon und grenzwertig ganzjährig Indoor. Die kleinen, schmalen und dünnwandigen Schoten bleiben mit zwei bis fünf Zentimeter ziemlich klein. Tolle Pflanze für Chilifans.

Anzucht

Bei der afrikanischen Chilisorte brauchen Sie Geduld. Es wird etwa 14 Tage vom einpflanzen der Samen bis zum Keimen vergehen.

Bei einer höheren Temperatur steigt die Keimrate der Chilisamen. Etwa 27 °C hat zu guten Quoten geführt. Wenn sich erstmal das zarte Grün Richtung Himmel streckt, werden Sie viel Freude an der wuchs-starken Sorte habe. Schön ist der kompakte Strauch, der Ihre Chilizucht später ziert.

Pflege

Wärme, Sonne, keine Staunässe und ein durchwachsendes Düngen. Das ist die Grundlage für gesunde „Afrikan Red Devil“ Pflanzen. Halten Sie ein Auge auf Chili-Schädlinge.

Düngen

Bis zur ersten Hälfte der Saison mit organischen Dünger versorgen. Ist Ihre Pflanze am Ende des Wachstums angekommen, umstellen auf Frucht und Blüten förderlichen Dünger umstellen. Mehr dazu finden Sie in einem eigenen Artikel zum Thema Chilis richtig düngen.

Ernte

Freuen Sie sich auch die vielen reifen roten Schoten. Sehr scharf, lecker und vielseitig verwendbar. Ernten Sie Piri Piri Früchte, nachdem Sie ein paar Tage ihre reife Farbe zu rot gewechselt haben.

Überwinterung

Eine Piri Piri ist zu schade für ein Jahr. Bei wenig Platz schneiden Sie die Pflanze auf ein Minimum zurück. Auf der Fensterbank lässt sich die Pflanze gut überwintern. Wer sich die Mühe macht, eine Indoor Chilizucht mit künstlicher Beleuchtung zu schaffen, wird auch in der kalten Jahreszeit mit scharfen Gemüse versorgt.

Sortenname Piri Piri
Art Capsicum frutescens
Herkunft Afrika, Portugal
Pflanzengröße 50 – 100 cm
Reifedauer 80 Tage
Scoville 50.000 SHU
Keimdauer 8 – 14 Tage
Keimtemperatur 25 – 28 °C
Pflanzabstand min. 50 cm

Das könnte Sie auch interessieren:


Von Drache veröffentlicht am Donnerstag, den 28.04.2016
Letzte Bearbeitung am 30.07.2017

3 Kommentare

  1. Natascha says

    Hab mir letztes Jahr aus dem Urlaub portugiesische Peri Samen mitgebracht. Die erste Ernte in diesem Sommer habe ich dann nach Rezept zu einer Sauce verarbeitet. Schmeckt sehr lecker zu BBQ! Wenn noch mehr reif werden, nehme ich die noch für eine Marinade fürs Grillen.

  2. Daniel Domany says

    Diese Pflanze wächst bei mir in Unmengen 🙂 Sehr ertragreich und einfach tol

  3. Alexander says

    Habe von einer Freundin getrocknete Schoten bekommen. Sind für scharfe Nudelgerichte „ala Arrabbiata“ wirklich Top. Kann ich nur empfehlen, auch für eine leichte Schärfe sehr gut, wenn jemand nicht so scharf isst. Vor allem fruchtig. Nur zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.