Serrano Chili Sorte

Serrano ist eine Chilisorte, die nach den Bergen um Puebla im mexikanischen Bundesland Hidalgo benannt ist. Dort geht das subtropische Klima in eine Steppenlandschaft über. Auf den rötlichen Bergen wachsen Palmen wie Kakteen. Dem warmen Klima und den in manchen Monaten geringen Niederschlag hat sich die Pflanze ideal angepasst. Serranos sehen aus wie kleine Jalapeños.

Bild Serrano Chilischoten

In der TexMex Küche ist die Serrano Chilischote nicht wegzudenken. Bei einer mittleren Schärfe hat sie einen angenehmen Geschmack mit einen hauch Süße. Ihr Aroma macht Sie perfekt für Salsas und frisch an Salate. Überhaupt ist sie perfekt um Füllung für Tortillas die richtige Schärfe zu verleihen.

Capsicum annuum

Serrano Chilipflanzen gehören zu der „einjährigen“ annuum Art. Zwar bedeutet annuum einjährig, doch die Pflanze wird leicht zwei bis drei Jahre alt. In unseren Breiten muss diese Chili vor Frost und dauerhaften Temperaturen unter 15 °C geschützt werden. Sofern Sie die Pflanze richtig Pflegen und überwintern, haben Sie mehrere Jahre etwas von der unempfindlichen Chili.

 

Schärfegrad

Auf einer Skala von 1 bis 10 erreicht die Serrano Chili eine glatte 6. Der Schärfegrad 6 entspricht 5.000 bis 15.000 SHU. SHU ist die Abkürzung für Scoville Heat Unit, welche vor über 100 Jahren von Willbur Scoville entwickelt wurde.

Verarbeitung

Serrano Chilis sind vielseitig zu verwerten. Sie werden grün als auch rot gegessen. Mexikaner lieben Gerichte mit appetitlicher Salsa. Der gleiche knackig, süßliche Geschmack wertet jeden Salat auf. Ein Geheimtipp ist diese Chili zu rösten. In Mexiko werden riesige Trommeln voller Serrano über Flammen gedreht und anschließend auf der Straße verkauft.

Salsa

Salsa ist eine kalt gemachte, scharfe Soße. Ruck zuck ist eine nach der „Salsa mexicana“ in den mexikanischen Nationalfarben geschaffen.

Bild Salsa Mexicana und Tortillas

Dazu Würfeln Sie vier Tomaten, eine Zwiebel und drei Serrano Chilischoten. In einer Schale mischen Sie noch frischen Koriander, eine Prise Meersalz und Zitronen- oder Limettensaft. Lecker, dies mit Tortilla-Chips und der Abend wird grandios.

Chilis rösten

Auf einem Gasgrill gelingt das Rösten von Chilis am einfachsten. Die Hitze ist leicht einzustellen und es dauert nur wenige Minuten. Gut geröstet sind Chilis, wenn die Haut blasen wirft. Stellenweise darf gerne die Grenze zum schwarz werden angekratzt werden.

Bei einem Holzkohlegrill kommt noch ein rauchiges Aroma vom brennenden Holz hinzu. Kohle aus Buche und Mesquite Holz unterstützen eine solche Aroma-Bildung erstklassig.

Wer nicht über ein Grill verfügt, braucht nicht den Kopf hängen zu lassen. Eine Lötlampe reicht. Handlicher ist ein Küchenbrenner, wie er zum Flambieren von Crème Brûlée verwendet wird.

Einheimische Spezialitäten

In Puebla werden Serrano Chilis gerne zu Süßspeisen verarbeitet. Dies hat lange Tradition und hat ihre Wurzeln bei den Ureinwohnern. Als Spanier erste Klöster errichteten, nahmen sich Nonnen diese Gerichte an und verfeinerten die Rezepte. So entstand Mole Poblano eine scharfe Soße aus Chile, Nüssen und Schokolade. In der Region um Puebla wachsen viele Nüsse und Kürbiskerne und werden gerne für Speisen verwendet. Legendär ist auch die Nusssauce „Chiles en nogada“

Serrano Chilipflanze

Die aus dem Hochland stammende Chili bleibt mit 70 cm relativ klein. Auffällig ist ihre breite und ausladende Krone. Diese ist etwa halb so groß, wie die Chilipflanze hoch gewachsen ist. Kleine Blätter zieren das Gewächs. Im Herbst hängt sie voller Früchte, die halb so groß sind wie Jalapeños. Etwa 1,5 cm im Durchmesser und 4 – 6 cm lang.

 

Zwei Besonderheiten zeichnen die ertragreiche Sorte aus:
Zum einen kann sie besser mit Trockenheit umgehen als andere Chilisorten. Sie wächst auch zu einer prächtigen Pflanze, wenn der Topf kleiner ist als nötig. Beide Eigenschaften haben ihr bei der Verbreitung in den Bergen im Herzen von Mexiko geholfen.

Anzucht

Serrano Chilisamen keimen mit wenig Aufwand zuverlässig. Bei uns haben schon Samen nach vier Jahren Lagerung ohne nennenswerte Schwierigkeiten gekeimt. Mit der Aussaat und Anbau von Serrano Chili beginnen Sie am besten im Januar oder Februar. Von der Keimung bis zur Ernte der Schoten dauert es etwas über ein halbes Jahr.

Ein Patentrezept um Chilis zügig keimen zu lassen ist folgendes: Ein beheizbares Gewächshaus wird auf 26 °C einzustellen. In dieses stellen wir eine Schale mit Wasser und einen Spritzer Zitronensaft. In die Flüssigkeit werden die Samen geschüttet. Dort bleiben Sie über Nacht zum Einweichen. Und schon am nächsten Tag werden die Chilisamen in Kokoserde umgebettet.

Nach 7 – 20 Tagen sollten alle Serrano Keimlinge das Licht der Erde erblickt haben. Die zarten Pflänzchen geben gleich viel Gas und wachsen zügig. Später folgt das pikieren und umtopfen.

 

Capsicum annuum Chilipflanzen benötigen auch im Winter mindestens 8 Stunden Licht. Nur in ausgewählten Lagen werden Sie dem Lichtbedarf im Haus nachkommen können. Erfolgreiche Chilizüchter setzen daher auf Pflanzenlicht zur Unterstützung der Sonne.

Pflege

Serrano Chilis sind angenehm pflegeleicht. Sie verzeihen wenig Wasser. Dauerhaft nasse Erde mögen die Wurzeln nicht und fangen dann an zu faulen.

Vermutlich ist Serrano eine der pflegeleichtesten Chilipflanzen. Achten Sie auf ein angepasstes Wässern, Schädlingsbefall und ein leichtes und lockeres Substrat. Dies ist schon alles was zu den schönen Serranos gesagt werden kann.

Düngen

Als Dünger setzen wir auf einen milden Kräuter- und Tomaten-Dünger. Wie gesagt die Sorte ist anspruchslos und benötigt keinen Hightech Dünger um gut zu wachsen. Es reicht sogar Kaffeesatz in die Erde zu mischen.

Ernte

Etwa drei Monate nachdem sich Blüten gebildet haben, reifen die ersten Chilis ab. In Mexiko werden die Chilischoten meist grün geerntet Rot sind sie etwas schärfer und nehmen einen leicht süßlichen Paprika Geschmack an.

Überwintern

Diese Pflanze ist dazu geschaffen überwintert zu werden. Sie verträgt es in einen kleinen Topf aus dem Garten umgetopft zu werden. Ein kräftiger Rückschnitt kann auch folgen. Im Winter wenig gießen und daran denken, dass die Fensterbank stark auskühlen kann. Legen Sie eine Unterlage, zum Beispiel einen Pflanzenkatalog, unter dem Blumentopf mit Untersetzer. In einem gesonderten Beitrag finden Sie mehr Informationen über die Überwinterung von Chilis.

Sortenname Serrano
Art Capsicum annuum
Herkunft Mexiko
Pflanzengröße 60 – 80 cm
Reifedauer 80 – 90 Tage
Scoville 5.000 – 15.000 SHU
Keimdauer 7 – 20 Tage
Keimtemperatur 25 – 28 °C
Pflanzabstand min. 50 cm

Das könnte Sie auch interessieren


Von Drache veröffentlicht am Dienstag, den 20.09.2016
Letzte Bearbeitung am 31.07.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.