Alle Beiträge mit dem Schlagwort

Chilisamen

Wenn Sie eine große Auswahl an Chili-Pflanzen haben möchten, ziehen Sie Ihre Chilis am besten aus Saatgut selbst. Die Auswahl an Sorten wird Sie überraschen. Von Hot bis Mild, von Zier- bis Baum-Chili. Eine Vorbehandlung der Samen vor der Anzucht lässt sie schneller keimen. Auch seltene Chili-Samen aus der ganzen Welt können Sie im Gartencenter und Online-Shop recht günstig ergattern.


Bild frische Thai Chilisamen

Chili Anzucht Anleitung

In dieser Anleitung für die Anzucht von Chilis erfahren Sie, wie einfach dies ist. Chilis, Peperoni und Habanero können Sie selber aus Samen züchten. Chilisamen, Anzucherde und ein Mini-Gewächshaus reichen für den Anfang aus. Einzige Schwierigkeit ist, dass Chili-Samen eine Keimtemperatur von etwa 25 °C benötigen. Darauf gehen wir beim Zimmergewächshaus genauer ein. Anleitung Chilis keimen lassen weiter lesen …


Bild Keimling

Chilis pikieren

Eine einfache Aussaat-Methode für Chili-Pflanzen ist die Flächenaussaat. Dabei wird zum Beispiel eine Gewächshaus-Schale mit Anzuchterde befüllt. Auf der Erdfläche werden reichlich Chilisamen verteilt. Eine Abdeckschicht aus dem Pflanzensubstrat schützt die Samen vor dem Austrocknen. Die Anzucht-Schale wird mit einer Abdeckhaube versehen. Schon bald werden ihre Samen keimen. Zwischenzeitlich besprühen Sie die Paprika-Aussaat mit Wasser. weiter lesen …


Bild Chilisamen beim Einweichen

Chili Samen einweichen

Je frischer Chilisamen in die Erde kommen, desto höher ist die Keimrate. Bei getrocknetem Saatgut ist die Keimzahl leider oft geringer. Wie viele Samen keimen hängt vom Alter, Lagerung und Sorte ab. Beim Einweichen des Chili-Samen in Kamillentee erhöht sich die Keimrate dann wieder: im besten Fall auf 100 %. Welche verschiedenen Mittel außerdem noch zum Vorquellen weiter lesen …


Bild Chilisamen beim Trocknen

Chili Samen trocknen

Samen von besonders schönen Chilischoten sollten Sie fürs nächste Jahr aufheben. Um frische Chilisamen haltbar zu machen, werden diese zuerst getrocknet. Beim behutsamen trocknen der Samen sind diese mindestens zwei Jahre keimfähig. Danach sinkt die Keimrate geringfügig Jahr für Jahr. Falls Sie Saatgut von frischen Chilis gleich einpflanzen, ist ein vorheriges Trocknen nicht nötig. Nur wenn Sie diese für weiter lesen …