Alle Beiträge mit dem Schlagwort

Gewürze

Chili und Paprika Gewürze bereichern unzählige Gerichte mit ihrem scharfen Aroma. Aber wussten Sie, dass Schärfe gar kein Geschmack ist? Was Sie als pikant wahrnehmen sind lediglich Schmerzen.

Ein Stoff mit dem Namen Capsaicin verursacht ein Brennen im Mund. Einige Zellen reagieren darauf und schicken die Botschaft „wir verbrennen“ zum Gehirn. Daraufhin nimmt der Körper Gegenmaßnahmen vor, indem er anregt zu schwitzen und Glückshormone ausschüttet.

Bild Chili-Gewürze

Chilis sind aber nicht nur scharf. Gerade Habanero schmecken besonders fruchtig. Andere Chilisorten sind säuerlich, süß, rauchig oder herzhaft. Sie können Chilis, Paprika und Pfefferoni frisch verarbeitet, zu Pulver oder Flocken gemahlen werden. Auch in Gewürzmischung finden sie Verwendung.

Ihrem nächsten Chili con Carne können Sie eine besondere Note geben. Mit selbst hergestellten Chili-Gewürzen! Überraschen Sie mit Chilisalz, Chilipulver, Salsa und Saucen. So haben Sie direkten Einfluss auf den Schärfegrad und anderen Geschmacksrichtungen wie Knoblauch und Zwiebel. Perfekt zum gegrillten Fleisch.

Chili-Gewürzmischungen werden auch Piment, spanischer Pfeffer und Cayennepfeffer bezeichnet. Leckere Pasten zum Würzen sind zum Beispiel Harissa und rotes Curry.


Bild scharfes Essen

Chili-Gerichte entschärfen

Falls Ihnen beim Abschmecken kleine Dampfwolken aus den Ohren quellen, könnte dies an einem zu scharfen Chili con Carne liegen. Haben Sie mit zu scharfen Chilischoten übertrieben, wird es kaum möglich sein, diese ganz zu neutralisieren. Aber 10 % milder machen, geht eigentlich immer. Um Ihr Gericht zu mildern, bedienen wir uns ein paar Tricks. weiter lesen …


Bild von Gerichten und Hot Sauce

Welche Chilisauce harmoniert zum Essen?

Chilisauce ist definitiv die schärfste Nebensache der Welt. Doch welche Sauce passt zu welchem Gericht? Schließlich macht deren Wahl die halbe Miete zum perfekten Imbiss aus. Ziel sollte eine vollendete Harmonie von Speise und Hot Sauce sein, die sich gegenseitig ergänzen. Anfänger erkennen anfangs nicht die feinen Nuancen von pikanten Soßen. Für sie schmeckt alles weiter lesen …


Bild eingelegte Chilis

Chilis einlegen

Chilis können mit relativ wenig Aufwand in Essig oder Oliven-Öl eingelegt werden. Diese schmecken so gut, dass sie auf keiner Käseplatte fehlen dürfen. Neben dem konservieren durch einfrieren oder trocknen haben eingelegte Chilischoten noch ein paar Vorteile. Sie nehmen nur wenig Platz im Vorratsraum ein. Zusätzlich schmecken saure oder in Öl eingelegte Chilis richtig gut. weiter lesen …


Bild Butter

Chili-Butter selbstgemacht

Chilibutter ist ein besonders einfaches und leckeres Rezept mit Chili. Deren Zubereitung dauert nur wenige Minuten. Dafür schmeckt diese geschärfte Butter zu Steaks, Backofen-Kartoffeln und gegartem Gemüse. Wer es nicht nur buttrig und scharf mag, kann zusätzliche Aromen mit Tomaten, Basilikum oder Knoblauch einbringen. Es gibt gleich mehre Varianten, eine gute Chilibutter selber zu machen. weiter lesen …


Garnelen mit Sriacha Sauce

Sriracha Hot Sauce selber machen

Sriracha ist eine beliebte thailändische Hot Sauce mit einem vielschichtigen Geschmack. Selbst eine solche herzustellen ist nicht besonders aufwendig oder schwierig. Das Ergebnis ist umwerfend gut. Zwar dauert es bis zur fertigen Sauce etwa eine Woche, die reine Zubereitungszeit ist jedoch kaum erwähnenswert. In weniger als einer halben Stunde wird Sriracha Hot Sauce fertig gemixt weiter lesen …


Bild Chilifäden

Chilifäden selber machen

Chilifäden sind hauchdünne, getrocknete Streifen von Chilischoten. Es sieht aus wie rotes Stroh. Es würzt nicht nur Gerichte, sondern macht auch optisch was her. Chili-Fäden sind milder als Pulver oder Flocken aus denselben Chilischote. Dies liegt an der Art der Herstellung. Zuerst werden längliche Chilis aufgeschnitten. Samen und Scheidewände vorsichtig und sauber entfernt. Dort befindet weiter lesen …


Bild Scharfe Chili Top Ten

Schärfste Chilis der Welt

Seit dem neuen Jahrtausend haben sich die Ereignisse um die schärfste Chili der Welt überschlagen. Noch vor dem Jahr 2000 waren Schärfewerte von einer Millionen Scoville bei Chilis unvorstellbar. Ab 2004 überschlugen sich die Nachrichten um die schärfste Chili der Welt. Angefangen hatte es mit der Nachricht im Jahr 2004, dass die Dorset Naga als weiter lesen …


Chili Gourmet Gericht

Chili Feinkost

In der Gourmetküche werden Chilis immer beliebter. Feinkost-Abteilungen bieten eine reichhaltige Palette an hochwertigen Chiliprodukte an. Ob Chilisalz von Spitzenköche, Würzöl, Chilisaucen in süß, sauer, scharf und unzählige Pasten von besonderen Chilischoten. Trotz oder wegen der atemberaubenden Schärfe zelebrieren Gourmets nicht nur häppchenweise pikante Gerichte. Lange hielt sich das Gerücht, dass Capsaicin zum Absterben von Geschmacksnerven weiter lesen …


Bild Chilis Formen und Farben

Chilischoten

Erstaunlich wie viele unterschiedliche Chilischoten es doch gibt. Schon alleine die zahlreichen Namen für Capsicum deuten auf eine breite Vielfalt hin: Chili, Peperoni, Pfefferschote, Pfefferoni, Paprika, spanischer oder Guinea Pfeffer. Abgewandelte Schreibweisen wie Chilie und Chile kommen noch hinzu. Kleine Chilischoten sind schärfer, wird oft gesagt. Das stimmt nicht immer. Habaneros, Trinidad Scorpion, Carolina Reaper und Bhut weiter lesen …


Bild gelbe Habaneros

Chili-Schärfe neutralisieren

Auf dem Weg zur Arbeit gehe ich an einem türkischen Gemüsehändler vorbei. Sein Gemüse und Obst sieht in den Auslagen immer frisch und appetitlich aus. Gerade seine Peperonis, Chilischoten und Paprikafrüchte schauen zum Anbeißen aus. Manchmal sehe ich den Gemüsehändler schimpfen, weil Passanten an den Weintrauben naschen, ohne zu bezahlen. Manchmal geht gleich ein ganzer Apfel im weiter lesen …