Alle Beiträge mit dem Schlagwort

Indoor Anbau

Chilis eignen sich auf jeden Fall für den Indoor Anbau. Frische Chilis von der Fensterbank zu ernten ist die schönste Aufgabe eines Gärtners der gerne scharf kocht und isst. Hier finden Sie Beiträge zu den Substraten, Beleuchtung und der Pflege von Chilipflanzen im Haus.


Bild Chili Black Pearl

Chili Black Pearl

Den Namen schwarze Perle trägt die einzigartige Zierpaprika Black Pearl zu Recht. Ihre beerenartigen Früchte reifen von grün über schwarz nach rot ab. Natürlich sind die Früchte, welche wie kleine Kirschen aussehen, essbar. Eine wohlige, mittlere Schärfe macht sich dann im Mund breit und zaubert Ihnen ein Lächeln auf die Lippen. Denn Black Perl Chilis weiter lesen …


Bild Bonsai Chili Schale

Chili-Bonsai züchten

Einen Bonsai-Baum selber zu machen ist eine langwierige Angelegenheit. Für einen Laubbaum sollten Sie etwa 5 – 10 Jahre einplanen. Dazu kommt, dass Sie Fehler beim Schnitt nur langsam korrigieren können. Ist es nicht nahe liegend, als Anfänger mit schnell wachsenden Chilis anzufangen? Beim scharfem Blick fallen die Vorteile von Chilipflanzen als Bonsai gleich auf. Chilis wachsen schnell weiter lesen …


Bild Hydroponic Begriffe

Hydroponische Chili-Zucht

Bei der hydroponischen Pflanzenzucht wird auf Erde als Substrat verzichtet. Chilis in Hydrokultur wachsen in einem anorganischen Substrat. Üblich ist Blähton oder Perlit. Vorteile ist ein schnelleres Wachstum, höhere Erträge und weniger Krankheiten. Viele Erreger für Pflanzenkrankheiten werden durch infizierte Erde übertragen. Bei dem Anbau von Chilis in hydroponischen Systeme wird deren Wurzeln mit einer wässrigen weiter lesen …


Bild Chilis im Kübel

Chilis überwintern

Kaum tragen Chilis viele Früchte, endet auch schon draußen die kurze Saison. Nachts nähert sich das Thermometer gefährlich nahe dem Nullpunkt. Spätestens jetzt sollten Sie über ein Überwintern der Chilipflanzen nachdenken. Der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall. Manche Chilisorte kann locker 10 Jahre alt werden. Natürlich nur, wenn Sie vor Frost und Schnee geschützt wird. So weiter lesen …


Bild Paprika im kalten Wasser

Chili Anbau für Anfänger

Anfänger haben oft zu viel Respekt um mit den Anbau von Chilis zu beginnen. Später sind sie überrascht, wie einfach die Anzucht funktioniert. Eigentlich ist ja auch alles ganz simpel. Lassen Sie sich nicht von ellenlangen Anzucht-Anleitungen demotivieren. Chilisamen beschaffen Chilipflanzen lassen sich mit erstaunlich wenig Aufwand züchten. Schauen Sie mal bei Ihrem lokalen Händler weiter lesen …


Bild Paprika Licht

Chilis Licht – Dauer und Lichtfarben

Chilis werden in Ihrer natürlichen Umgebung von der Sonne verwöhnt. Das ganze Jahr über scheint in Mexiko die Sonne für mindestens 12 Stunden. Regentage sind selten. In unseren Breiten herrscht ein solches Klima nur in den Sommermonaten. Chili-Pflanzen blühen bei 14 – 16 Stunden Tageslicht richtig auf. Von Mai bis Oktober bekommen Chilis im lichten Garten weiter lesen …


Bild Pipette Wassertropfen

Destilliertes Wasser für Chilis

In Regionen mit hartem Leitungswasser, sollten Sie dieses mit destilliertes Wasser mischen. Diese Mischung vertragen Ihre Chilipflanzen beim Gießen besser. Bei der Destillation von Wasser wird es verdampft und aufgefangen. Dabei wird das ursprüngliche Wasser von Chemikalien und Mineralien getrennt. Eigentlich nicht schlecht, denn viel Kalk, Chlor, Natrium, Kalzium und Magnesium können Chili-Pflanzen auf Dauer weiter lesen …


Bild Tropfen auf Blatt

Luftfeuchtigkeit für Chilis

Chilis sind an einem feucht warmen Klima gewöhnt. Gerade die aus dem heutigen Brasilien stammenden Capsicum chinense mögen ein tropisches Klima. Mexiko hat unterschiedliche Regionen, von tropisch über subtropisch bis hin zu einem Steppenklima. Hier fühlten sich Capsicum annuum und frutescens recht wohl. In kühlen Gebieten mit geringer Luftfeuchtigkeit konnten sich Rocotos mit einem Trick ausbreiten. weiter lesen …


Bild Erde düngen

Dünger für Chili-Pflanzen – Chilis richtig düngen

Prächtige Chilipflanzen an denen unzählige feuerrote Chilis hängen. Damit dies kein Traum bleibt, sollten Paprikapflanzen zur rechten Zeit mit Chili-Dünger versorgt werden. Eine optimale Zusammensetzung des Chili-Düngers und deren korrekte Dosierung ist das Ziel beim richtigen Düngen. Zu viel des Guten wird Ihnen eine üppige Ernte sprichwörtlich versalzen. Paprika-Pflanzen in überdüngter Erde wachsen spärlich. Wird stumpf weiter gedüngt, weiter lesen …


Bild Marienkäfer & Blattläuse

Chili-Pflanzen Schädlinge

Schädlinge für Paprika und Chili-Pflanzen können jederzeit und überall zuschlagen. Bevor es jedoch zum Befall der Pflanzen kommt, können Sie dem mit sinnvollen Gegenmaßnahmen entgegenwirken. Als Belohnung für Ihre Weitsichtigkeit wachsen Ihre Chilis ungestört und sorgen schließlich für feurige Ernte. Gesunder und kräftiger Wuchs von Chilipflanzen wird im wesentlichen auf zwei Arten gehemmt. Zum einen weiter lesen …