Alle Beiträge in der Kategorie

Wissenswertes

Chili wird auch Chili Pepper, spanischer Pfeffer, Chile, Peperoni, Paprika und Chilli genannt.

Chilis sind einfach zu züchten. Amerikanische Ureinwohner bauten schon vor fast 10.000 Jahren Chilis an. Nach Europa kam sie durch Christopherus Kolumbus. Hier wird sie seit etwa 500 Jahre gezüchtet.

Die Schärfe von Chilis wird in Scoville angegeben. Bei zu scharfen Chilis hilft am besten Joghurt. Die Schärfe verursacht die Substanz Capsaicin.

Bild Chili Capsicum Wissen

Chilischoten sind reich an Vitamin C. Chilischoten sind eigentlich Chilibeeren. Das scharfe Gemüse regt die Verdauung an. Lesen Sie gemütlich weiter in den wissenswerten Beiträgen:


Habanero Chili-Pflanze

Habanero ist eine schöne und scharfe Chilisorte. Die Chili ist beliebt für Garten und Balkon, da sie kompakt und buschig wächst. In einem Blumenkübel erreichen die tiefgrünen Pflanzen nach etwa 70 Tagen eine Höhe von 60 bis 90 cm. Bald darauf tragen sie kleine Paprika. Beim Essen kommt es häufig zu gewaltigen Schweißausbrüchen. Kein Wunder, weiter lesen …