Alle Beiträge mit dem Schlagwort

Habaneros

Habaneros gehören mit 80.000 bis 570.000 Scoville zu den schärfsten Chilisorten. Dies entspricht dem Schärfewerten 8 – 10. Wer mit der Schärfe fertig wird, schmeckt ein wunderbares fruchtiges Aroma. Geschmacklich erinnern Habanero-Früchte an Pfirsich, Zitrone und sie haben oft blumige Aromen. Dies macht die Habanero so perfekt für Saucen und um Speisen scharf zu würzen.

Die meisten Habaneros sehen aus wie kleine, faltige Paprika. Üblich sind Schärfen zwischen 100.000 und 300.000 SHU. Vielleicht die beliebteste Habanerosorte ist eine aus der Karibik stammende Carribean Red Habanero. Sie rangiert am oberen Ende der Schärfewerte und wird etwa 1,2 Meter hoch. Ein anderer beliebter Vertreter unter den Habaneros ist die Chocolate die zu einem appetitlichen braun abreift. Die Pflanzen gehören zur Capsicum chinense Art. Chili-Liebhaber sollten diese Sorte unbedingt aus Samen ziehen und selbst anbauen.

In einem eigenen Beitrag über Habanero Chili-Pflanzen lesen Sie mehr über Anbau, Zucht, Scoville und Verwendung der Früchte.

Wenn Sie den Geschmack gleich probieren wollen: in vielen Asia-Läden und Chili-Shops können Sie frische und eingefrorene Habanero-Früchte kaufen.


Bild rote Scotch Habanero

Habanero Scotch Bonnet Chili-Sorte

Wie Schottenmützen mit kleinen Bommel sehen die Früchte der Scotch Bonnet Chili aus. Diese flache Form hat der Habanero ihren Namen eingebracht. Scotch Bonnets sind unter den Habaneros eine der schärferen Sorten. Typisch ist eine intensive Fruchtigkeit mit der sich Rezepte schön aufpeppen lassen. Ein extrem scharfes Chili con Carne oder eine Hot Sauce erhält weiter lesen …


Habaneroschote Madame Jeanette

Habanero Madame Jeanette

Madame Jeanette ist eine großartige Habanero-Sorte. Ihre Chilis sind länglich, faltig und sehen dabei irgendwie verwachsen aus. Reife Chilis strahlen in einem sonnen-gelb. Wegen des schönen gelb, trägt sie den Beinamen „Surinam Yellow“. Surinam weist auf die Herkunft von Madame Jeanette hin: es ist ein Land in Südamerika und grenzt an Französisch-Guayana und Brasilien. Habaneros weiter lesen …


Bild 7 Pot Chili grün

7 Pot Chili-Sorten

Eine ungewöhnlich scharfe und geschmackvolle Chilisorte sind 7 Pot’s. Den Namen 7 Pot trägt sie, weil Caribbeans mit einer ihrer Schoten sieben Kochtöpfe voll Essen würzen. Unter den schärfsten Chilisorten aus der Karibik hat sie den fruchtigsten Geschmack. Falls Sie das feurige Brennen dieser Schote ertragen, werden Sie zusätzlich mit einen wunderbaren rauchigen und nussigen weiter lesen …


Bild Jalapeno & Peperoni Schoten

Chilischoten

Erstaunlich wie viele unterschiedliche Chilischoten es doch gibt. Schon alleine die zahlreichen Namen für Capsicum deuten auf eine breite Vielfalt hin: Chili, Peperoni, Pfefferschote, Pfefferoni, Paprika, spanischer oder Guinea Pfeffer. Abgewandelte Schreibweisen wie Chilie und Chile kommen noch hinzu. Kleine Chilischoten sind schärfer, wird oft gesagt. Das stimmt nicht immer. Habaneros, Trinidad Scorpion, Carolina Reaper und Bhut weiter lesen …


Bild gelbe Habaneros

Chili-Schärfe neutralisieren

Auf dem Weg zur Arbeit gehe ich an einem türkischen Gemüsehändler vorbei. Sein Gemüse und Obst sieht in den Auslagen immer frisch und appetitlich aus. Gerade seine Peperonis, Chilischoten und Paprikafrüchte schauen zum Anbeißen aus. Manchmal sehe ich den Gemüsehändler schimpfen, weil Passanten an den Weintrauben naschen, ohne zu bezahlen. Manchmal geht gleich ein ganzer Apfel im weiter lesen …


Bild Carolina Reaper Chilipflanze

Carolina Reaper Chilisorte

Im November 2013 löste Carolina Reaper die damalige Rekordhalterin Trinidad Moruga Scorpion als schärfste Chili der Welt ab. Bei der Carolina Reaper liegt der Gehalt an Capsaicin auf dem Niveau von Pfefferspray. Im Labor wurde im Durchschnitt 1.569.300 auf der Scoville Skala (SHU) gemessen. Einzelne Chilischoten kamen sogar auf 2,2 Millionen SHU. Zum Vergleich: Gängige weiter lesen …


Bild Habanero

Habanero Chili-Pflanze

Habanero ist eine schöne und scharfe Chilisorte. Die Chili ist beliebt für Garten und Balkon, da sie kompakt und buschig wächst. In einem Blumenkübel erreichen die tiefgrünen Pflanzen nach etwa 70 Tagen eine Höhe von 60 bis 90 cm. Bald darauf tragen sie kleine Paprika. Beim Essen kommt es häufig zu gewaltigen Schweißausbrüchen. Kein Wunder, weiter lesen …


Bild Chili Caribbean Habanero red

Caribbean Red Habanero

Habanero Caribbean Red ist eine besonders scharfe Chilisorte. Sie hat ein fruchtiges, leicht rauchiges Aroma. Wenn die extreme Schärfe von bis zu 450.000 Scoville nachlässt, schmecken Sie noch eine feine intensive Zitronen-Note. Die buschige Pflanze bildet Chilischoten von etwa 3 cm in einer Laternen-Form. Bei leuchtenden rot sind die faltigen Früchte der Caribbean Red perfekt für Salsas. weiter lesen …