Alle Beiträge mit dem Schlagwort

Schärfegrad 10

Der Schärfegrad 10 grenzt mit 100.000 – 500.000 SHU (Scoville Heat Units) am guten Geschmack. Ein Löffel entsprechender Hot-Sauce ist vergleichbar mit flüssigem Gold. Es tut beim Essen weh, das ist aber auch gut so. Bekannte Sorten mit dem Schärfegrad 10 sind die Habaneros Caribbean Red und Scotch Bonnet.

Die Maßeinheit des Schärfegrades wird als ganze Zahl angegeben. Eine 0 ist ohne Schärfe, 10 gilt als brutal Scharf. Die schärfsten Chilis der Welt übertreffen sogar diese subjektive Skala. Es werden dann noch bis zu drei plus Zeichen angehängt.

In den Beiträgen zum Thema Schärfegrad 10 lesen Sie mehr:


Bild Capsaicin Molekül

Scoville-Skala, Tabelle und Schärfe messen

Auf der Scoville Skala wird Schärfe von Chilis und Chilisauce gemessen. Heute wird die Konzentration von Capsacinoiden mit modernen Messgeräten ermittelt und anschließend umgerechnet. Eine Chilischote mit 5.000 Scoville enthält zum Beispiel jeweils 3200 Mikrogramm Capsaicin und Dihydrocapsaicin pro Gramm. Diese beiden Alkaloide machen die Chili scharf, indem sie unsere Schmerzrezeptoren im Mund ansprechen. Capsaicin weiter lesen …


Habaneroschote Madame Jeanette

Habanero Madame Jeanette

Madame Jeanette ist eine großartige Habanero-Sorte. Ihre Chilis sind länglich, faltig und sehen dabei irgendwie verwachsen aus. Reife Chilis strahlen in einem sonnen-gelb. Wegen des schönen gelb, trägt sie den Beinamen „Surinam Yellow“. Surinam weist auf die Herkunft von Madame Jeanette hin: es ist ein Land in Südamerika und grenzt an Französisch-Guayana und Brasilien. Habaneros weiter lesen …


Bild 7 Pot Chili grün

7 Pot Chili-Sorten

Eine ungewöhnlich scharfe und geschmackvolle Chilisorte sind 7 Pot’s. Den Namen 7 Pot trägt sie, weil Caribbeans mit einer ihrer Schoten sieben Kochtöpfe voll Essen würzen. Unter den schärfsten Chilisorten aus der Karibik hat sie den fruchtigsten Geschmack. Falls Sie das feurige Brennen dieser Schote ertragen, werden Sie zusätzlich mit einen wunderbaren rauchigen und nussigen weiter lesen …


Bild lustiges Paar Chili

Chili Sprüche und lustige Fakten

Wieviel kostet die teuerste Chili der Welt? In Österreich wird die derzeit teuerste Chili der Welt angebaut. Ein Kilo der orangenen Beeren hat einen Preis von nur 20.000 Euro. Damit kostet die pfefferkorn-große Chilischote geringfügig mehr als Safran. Aus vier einzelnen Samen wurde die seltene Charapitas Sorte im Burgenland vermehrt. Ursprünglich kommt diese Chili aus weiter lesen …


Bild Carolina Reaper Chilipflanze

Carolina Reaper Chilisorte

Im November 2013 löste Carolina Reaper die damalige Rekordhalterin Trinidad Moruga Scorpion als schärfste Chili der Welt ab. Bei der Carolina Reaper liegt der Gehalt an Capsaicin auf dem Niveau von Pfefferspray. Im Labor wurde im Durchschnitt 1.569.300 auf der Scoville Skala (SHU) gemessen. Einzelne Chilischoten kamen sogar auf 2,2 Millionen SHU. Zum Vergleich: Gängige weiter lesen …