Alle Beiträge mit dem Schlagwort

Garten

Chilis aus dem eigenen Garten, ein Traum für leidenschaftliche Scharfesser. Vorgezogene Chilipflanzen werden ab Mitte Mai an einem sonnigen Standort im Garten gepflanzt. Hochbeete und Kräuterspiralen eignen sich besonders, da sich hier die Erde schneller erwärmt.

Sämtliche Chili und Paprika-Sorten können Sie im eigenen Garten anbauen. Mehrjährige Chilis müssen Sie im Herbst im Haus überwintern lassen, da Capsicum Pflanzen schon bei leichtem Frost eingehen. Bei dauerhafte Temperaturen unter 8 °C wachsen die meisten Chilipflanzen schlecht. Chilis brennen förmlich darauf, den Sommer im Freiland zu wachsen.

Wichtig ist Ihre Chilis viel Sonnenlicht bekommen und in einem geeignetem Boden mit der richtigen Feuchtigkeit wachsen. Weitere Tipps zur Zucht von Chilis in Gärten finden Sie in den Beiträgen.


Bild Anaheim Chilischoten

Anaheim Chilisorte

Anaheim ist vielleicht die beste Chilisorte zum BBQ. Bei ihrer Entwicklung hatten sogar ausnahmsweise wir Deutschen unsere Finger im Spiel. Begonnen hat die Geschichte der Anaheim Chili in New Mexiko, wo der renommierte Agrarwissenschaftler Dr. Fabian Garcia diese Chili züchtete. Um 1900 stabilisierte er die „NuMex Sorte 9“ mit ihren größeren Chilischoten. Von ihr stammt weiter lesen …


Bild krankes, befallenes Blatt

Paprika & Chili-Pflanzen Krankheiten

Werden plötzlich Blätter von Chilipflanzen gelb und welk, kann es sich um eine Pflanzenkrankheit handeln. Leider gibt es viele Pilze, Bakterien und Viren die es auf unsere Chilis abgesehen haben. Für viele dieser Erkrankungen gibt es kein Heilmittel, sie enden für Pflanzen tödlich. Bevor Sie jedoch in Panik geraten, sollten Sie zuerst überlegen, ob es weiter lesen …


Bild rote Scotch Habanero

Habanero Scotch Bonnet Chili-Sorte

Wie Schottenmützen mit kleinen Bommel sehen die Früchte der Scotch Bonnet Chili aus. Diese flache Form hat der Habanero ihren Namen eingebracht. Scotch Bonnets sind unter den Habaneros eine der schärferen Sorten. Typisch ist eine intensive Fruchtigkeit mit der sich Rezepte schön aufpeppen lassen. Ein extrem scharfes Chili con Carne oder eine Hot Sauce erhält weiter lesen …


Bild Bishops Crown Chilis

Bishops Crown Chili

Früchte der Bishops Crown Chili haben eine untypische Form, welche an eine Bischofsmütze oder Glocke erinnert. Daher ist die Chilipflanze auch mit Glockenchili treffend bezeichnet. Die Chilischoten haben meist drei Seiten, die jeweils zu einer runden Spitze auslaufen. So entsteht diese besondere glockenförmige Chilischote. Geschmacklich haben die Bishops Crown Chilis eine ausgesprochene Paprika-Note und eignen sich weiter lesen …


Bild Chilis im Kübel

Chilis überwintern

Kaum tragen Chilis viele Früchte, endet auch schon draußen die kurze Saison. Nachts nähert sich das Thermometer gefährlich nahe dem Nullpunkt. Spätestens jetzt sollten Sie über ein Überwintern der Chilipflanzen nachdenken. Der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall. Manche Chilisorte kann locker 10 Jahre alt werden. Natürlich nur, wenn Sie vor Frost und Schnee geschützt wird. So weiter lesen …


Bild Paprika im kalten Wasser

Chili Anbau für Anfänger

Anfänger haben oft zu viel Respekt um mit den Anbau von Chilis zu beginnen. Später sind sie überrascht, wie einfach die Anzucht funktioniert. Eigentlich ist ja auch alles ganz simpel. Lassen Sie sich nicht von ellenlangen Anzucht-Anleitungen demotivieren. Chilisamen beschaffen Chilipflanzen lassen sich mit erstaunlich wenig Aufwand züchten. Schauen Sie mal bei Ihrem lokalen Händler weiter lesen …


Bild Erde düngen

Dünger für Chili-Pflanzen – Chilis richtig düngen

Prächtige Chilipflanzen an denen unzählige feuerrote Chilis hängen. Damit dies kein Traum bleibt, sollten Paprikapflanzen zur rechten Zeit mit Chili-Dünger versorgt werden. Eine optimale Zusammensetzung des Chili-Düngers und deren korrekte Dosierung ist das Ziel beim richtigen Düngen. Zu viel des Guten wird Ihnen eine üppige Ernte sprichwörtlich versalzen. Paprika-Pflanzen in überdüngter Erde wachsen spärlich. Wird stumpf weiter gedüngt, weiter lesen …


Bild Chili-Sämlinge

Chili Anbau Monats-Kalender

Beim Chili-Anbau sind von Januar bis Dezember spannende Aufgaben zu erledigen. Diese erfüllen echte Züchter gerne mit viel Hingabe. Einen Zeitplan, wann welche Arbeiten zu erledigen sind, haben wir hier niedergeschrieben. Wer im Spätsommer viele scharfe Chilis ernten möchte, sollte schon im alten Jahr anfangen zu planen. Aber der Reihenfolge nach, fangen wir im Januar an: weiter lesen …


Bild Chilipflanze

Chili-Pflanzen Schädlinge

Schädlinge für Paprika und Chili-Pflanzen können jederzeit und überall zuschlagen. Bevor es jedoch zum Befall der Pflanzen kommt, können Sie dem mit sinnvollen Gegenmaßnahmen entgegenwirken. Als Belohnung für Ihre Weitsichtigkeit wachsen Ihre Chilis ungestört und sorgen schließlich für feurige Ernte. Gesunder und kräftiger Wuchs von Chilipflanzen wird im wesentlichen auf zwei Arten gehemmt. Zum einen weiter lesen …


Bild Chilipflanze in der Sonne

Abhärten: Chili-Pflanzen an Sonne gewöhnen

Chilipflanzen werde von manchen Hobby-Züchter schon ab Januar vorgezogen. Das soll den Chilis einen Vorsprung verschaffen, damit noch vor dem Spätherbst eine handfeste Ernte eingefahren wird. Ab Mitte Mai geht es dann für die Jungpflanzen nach draußen. Auf einem sonnigen Balkon oder unter freiem Himmel im schönen Garten. Wenn Sie von heute auf morgen alle weiter lesen …