Alle Beiträge mit dem Schlagwort

Capsicum annuum

Capsicum annuum Chilis und Paprika gehören heute zu den am meisten angebauten Chilisorten. Keine andere Capsicum Sorte bietet eine solche Vielfalt an Pflanzen und Früchten. Es gibt unendliche viele Cilis die sich in Schärfe, Größe und Farbe unterscheiden. Neben den typischen grünen und roten Schoten gibt es noch gelbe, braune, orange, lila, purpur und elfenbeinweiße Chilischoten. Sie spricht den Geschmack von vielen Züchtern an: Von der milden Gemüsepaprika, über kleine scharfe Zierchilis, bis hin zur saftigen Jalapeno und feurigen Cayenne.

Capsicum annuum im Shop


Chili Black Pearl

Den Namen schwarze Perle trägt die einzigartige Zierpaprika Black Pearl zu Recht. Ihre beerenartigen Früchte reifen von grün über schwarz nach rot ab. Natürlich sind die Früchte, welche wie kleine Kirschen aussehen, essbar. Eine wohlige, mittlere Schärfe macht sich dann im Mund breit und zaubert Ihnen ein Lächeln auf die Lippen. Denn Black Perl Chilis weiter lesen …


Capsicum

Capsicum ist die Gattung der Chili, Peperoni und Paprika-Pflanzen. Typisch ist ein scharfer Geschmack der Schoten. Verursacht wird dieses scharfe Brennen durch Capsaicin, welches nur Capsicum-Früche in unterschiedlicher Konzentration  enthalten ist. Umgangssprachlich wird von Schoten gesprochen. Nehmen wir es mit der Botanik und Definition genau, sollte bei den Früchten des Nachtschatten­gewächses von Beeren gesprochen werden. Schärfe der Chili-Schoten wird in Scoville weiter lesen …


Paprika­sorten

Paprika sind wie Chilis und Peperoni Gewächse der Gattung Capsicum. Speziell bei der Gemüsepaprika wurde jedoch die Schärfe aus der Frucht gezüchtet. Capsaicin, welches den scharfen Geschmack bewirkt, wurde über viele Generationen aus der Paprika gezüchtet. . Paprika benötigen als Standort im Garten einen sonnigen Platz. Das Gemüsebeet sollte mit einer lockeren Erde und Humus-Mischung weiter lesen …


Unterschied Peperoni und Chili

Bevor wir den Unterschied zwischen Peperoni und Chili erklären, zuerst noch ein paar hilfreiche Fakten: Alle Paprika-Sorten haben ihren Ursprung in Mittel- und Südamerika. Die ersten Chili-Züchter waren mesoamerikanische Indianerstämme: Inkas, Azteken und Mayas. Tomaten und Chilis fanden erst nach der Entdeckung von Amerika im Jahr 1492 ihren Weg nach Europa. Etwa 100 Jahre später, weiter lesen …


Wie alt werden Chilis?

Wie alt Chilipflanzen werden können, hängt von Sorte und Klima ab. Es gibt etwa 28 Wildformen der Capsicum. Mit dem Beginn des Ackerbaus in Mittelamerika vor mehr als 7.000 Jahren wurden angefangen Chilis auf Ertrag zu züchten. Daraus gingen bis heute fünf Sorten hervor, die für den Anbau von Chilis Verwendung finden. Je nach Chili-Sorte weiter lesen …


Jalapeno Chilisorte

Jalapeño ist einer der beliebtesten Chilisorten. Benannt wurden Jalapeños nach der Stadt Jalapa. Heute heißt diese Stadt in Mexiko „Xalapa de Enríquez“. Im Jahr 1982 schaffte es die Jalapeno als erste Chili in den Weltraum. Ein Astronaut nahm mehrere Schoten als Snack mit ins Space Shuttle. Jalapeno-Chilipflanzen sind simpel in der Anzucht. Deren Chilischoten können weiter lesen …


De Cayenne Chilisorte

Chili de Cayenne ist eine beliebte und verbreitete Chilisorten. Ausgewachsene Pflanzen sind 60 bis 80 cm hoch und tragen viele dünn-fleischige Schoten. Ihre Chilischoten werden gerne getrocknet und zu Cayennepfeffer gemahlen. Gulasch, Schmorgerichte und Hähnchen bekommen mit dem Chili-Gewürz eine wohlschmeckende Schärfe. Beim Essen reizt Capsaicin die Wärmerezeptoren im Mund. Es schmeckt scharf, aber eigentlich melden weiter lesen …